Lesemonat

Lesemonat April 2021

Okay, ich gebe es zu: Ich bin im April ein wenig eskaliert. Hauptsächlich wohl, indem ich meinen Probezeitraum bei BookBeat wirklich gut genutzt und jede Menge Hörbücher gehört habe. Aber auch zu Büchern vom SuB und Neuerscheinungen habe ich gegriffen. Lesen macht mir aktuell so viel Spaß wie schon lange nicht mehr und der Anblick des Fotos mit all den Büchern stimmt mich total euphorisch. Es waren so viele tolle Geschichten dabei, dass es mir schwerfallen würde, nur ein einziges Highlight zu nennen! ♥

Gelesen & gehört im April:

  • Die Clans von Tokito – Lotus & Tiger | Hörbuch ♥♥♥♥+
  • Finde mich. Jetzt. | Hörbuch ♥♥♥♥+
  • Halte mich. Hier. | Hörbuch ♥♥♥♥+
  • Liebe mich. Für immer. | Hörbuch ♥♥♥♥+
  • Darling Rose Gold | Hörbuch ♥♥♥♥♥
  • Flaming Clouds | Hörbuch ♥♥♥♥
  • What if we drown | Hörbuch ♥♥♥♥
  • Midnight Chronicles – Schattenblick | Hörbuch angefangen
  • Hard Land | ♥♥♥♥♥
  • Aurora erwacht | ♥♥♥♥♥
  • Grisha – Goldene Flammen | ♥♥♥♥
  • I am Elektra | ♥♥♥♥
  • Blood & Roses – Buch 6 | ♥♥♥+
  • Swimming Lessons | Poetry ♥♥♥♥

Cover: dtv, Piper, List, LYX, Diogenes, Fischer Sauerländer, Knaur, ueberreuter, Festa, HarperCollins UK

Auf Aurora erwacht war ich schon so gespannt und es hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Was für ein Buch! Hoffentlich kommt Band 2 ganz schnell auf Deutsch heraus. Mit I am Elektra von Christian Handel ist endlich die Fortsetzung zu einem meiner Liebliungsbücher der letzten Jahre erschienen. Auch dieses Buch habe ich richtig verschlungen und konnte es kaum zur Seite legen.

Im Fantasy-Bereich habe ich Die Clans von Tokito von Caroline Brinkmann für mich entdeckt. Hier hat mir die Hörbuchsprecherin leider nicht so gut gefallen, aber der spannende Inhalt dafür umso mehr. Und passend zum Start von Shadow & Bone auf Netflix musste natürlich auch endlich Goldene Flammen, der erste Teil der Grisha-Trilogie gelesen werden. Die Reihe ist nicht so komplex wie Das Lied der Krähen, aber trotzdem sehr lesenswert und konnte sich bereits in Band 1 immer mehr steigern. Bin gespannt auf die nächsten Teile. Die letzten Folgen der Serie muss ich ebenfalls noch anschauen. Zum Ende des Monats habe ich noch den ersten Band der Midnight Chronicles von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni angefangen, kann dazu jedoch aktuell noch nicht allzu viel sagen.

Abseits von Fantasy und Jugendbüchern hatte ich mal wieder Lust auf andere Genres. Da hätten wir zum Einen Hard Land, den neuen Roman von Benedict Wells, der mich wieder unfassbar berührt hat. Eine Rezension dazu findet ihr bereits hier. Richtig genial war aber auch Darling Rose Gold. Ich persönlich würde das Buch irgendwo zwischen psychologischem Drama und Thriller einordnen, auch wenn es im Buchhandel bei den Romanen ausliegt. Jedenfalls hat mich nicht nur die spannende Story komplett begeistert, auch die beiden Sprecherinnen machen einen großartigen Job und tragen viel zur einzigartigen Atmosphäre bei. Ein echter Geheimtipp von meiner Seite aus!

Vor allem aber habe ich im April New Adult so richtig für mich entdeckt: Schon seit gefühlten Ewigkeiten stand da dieses wunderbar kitschig-glitzrig aussehende Buch ungelesen im Regal – Finde mich. Jetzt. von Kathinka Engel. Durch mein BookBeat-Abo habe ich nun endlich reingehört und bereue es zutiefst, es nicht schon viel früher gelesen zu haben. Die Reihe ist einfach nur der Wahnsinn! Richtig schön zum Wohlfühlen, Träumen und Mitfiebern, mit vielschichtigen Charakteren, realen Problemen und charmanten Dialogen. Ich konnte alle drei Bände gar nicht schnell genug durchsuchten und werde definitiv auch die anderen Reihen der Autorin lesen. Mittlerweile habe ich außerdem noch Flaming Clouds von Gabriella Santos de Lima und What if we drown von Sarah Sprinz gehört, die ich auch beide sehr mochte.

Buch 6 von Blood & Roses war ich schon im letzten Lesemonat dabei undim April habe ich es nun beendet. Echt schade, dass die Reihe nun ihr Ende gefunden hat. Ich fand sie irgendwie unterhaltsam und viel niveauvoller als manch anderes Werk aus dem Bereich Erotik/ Dark Romance. Und zu guter letzt habe ich mit Swimming Lessons noch einen Gedichtband gelesen. Riverdale ist zwar nie so meins gewesen, aber Lili Reinhart (eine der Darstellerinnen) mag ich dafür umso mehr. Ihre Texte haben mich verzaubert und tief berührt.

Nachfolgend habe ich euch die Cover und Inhaltsangaben angehängt, falls euch einige der Bücher näher interessieren. Die Klappentexte der Folgebände können Spoiler enthalten.


Die Clans von Tokito – Lotus und Tiger | Band 1

In der Megastadt Tokito herrscht das Gesetz der Clans. Nur wer für einen der sechs Clanfürsten arbeitet, hat die Chance zu überleben. Die rebellische Erin hat ihren Job beim Lotusclan verloren und ist nun schutzlos. Als sie auf der Straße verschleppt wird, lässt sie sich auf einen Deal mit einem Dämon ein, um ihr Leben zu retten. Der Dämon verleiht ihr übernatürliche Kraft, versucht aber auch, die Kontrolle über Erin zu erlangen. Als eine Mordserie Tokito erschüttert und Erins beste Freundin Ryanne verschwindet, setzt Erin alles daran, den Mörder zu finden. Aber ist es wirklich bloß ein Wahnsinniger, den sie jagt? Oder ist sie einer gefährlichen Verschwörung auf der Spur? Und was für ein Spiel bei all dem spielt ihr Dämon?

Text: dtv

Finde mich. Jetzt. | Band 1

Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt…

Text: Piper

Halte mich. Hier. | Band 2

Sie sind sich bislang nur einmal begegnet, doch bei einem gemütlichen Abend unter Freunden sprühen zwischen den beiden plötzlich die Funken. Zelda ist das unangepasste Nesthäkchen einer reichen Familie und soll standesgemäß heiraten. Nichts wünscht sie sich mehr, als ihre Bestimmung im Leben zu finden. Malik stammt aus einer armen Großfamilie und träumt davon, eines Tages als Koch zu arbeiten. Das Glück, das sie empfinden, wenn sie zusammen sind, lässt zunächst alle Bedenken in den Hintergrund treten. Doch Maliks Hautfarbe sorgt dafür, dass die Beziehung der beiden nicht nur von Zeldas Familie abgelehnt wird. Gemeinsam kämpfen sie – gegen alle Widerstände, für ihre Liebe und die Verwirklichung ihrer Träume.

Text: Piper

Liebe mich. Für immer. | Band 3

Amy geht in ihrer Rolle als Sozialarbeiterin voll auf, und doch fehlt ihr jemand, der sich zur Abwechslung einmal um sie kümmert. Sam ist ein umschwärmter Unidozent und kann sich vor Angeboten kaum retten. Immer wieder lässt er sich auf zwanglose Dates ein, die aber niemals sein dauerhaftes Interesse wecken können – bis er auf Amy trifft. Nach einer gemeinsamen Nacht kann Sam nicht mehr aufhören, an sie zu denken. Doch durch ein Trauma aus ihrer Kindheit kann Amy keine Nähe zulassen, sich niemandem richtig öffnen. Sam gibt alles, um Amys Vertrauen zu gewinnen und ihr zu zeigen, wie schön die Liebe sein kann.

Text: Piper

Darling Rose Gold | Einzelband

Rose Gold ist schwer krank. Sie wird für immer im Rollstuhl sitzen und auf die Hilfe ihrer Mutter Patty angewiesen sein. Das hat sie zumindest achtzehn Jahre lang gedacht. Bis sie herausfindet, dass ihre Mutter sie die ganze Zeit belogen hat…

Nach fünf Jahren im Gefängnis muss Patty erst einmal Fuß fassen. Sie ist daher froh, dass Rose Gold ihr trotz allem angeboten hat, sie vorübergehend bei sich zu Hause aufzunehmen. Patty will nur eines: sich endlich mit ihrer Tochter versöhnen. Das behauptet sie zumindest. Aber Rose Gold kennt ihre Mutter: Patty wird nicht ruhen, bis sie die Zügel wieder in der Hand hält. Nur ist Rose Gold nicht länger Pattys kleine schwache Tochter. Sie will ihre Mutter loswerden. Für immer.

Text: List

Flaming Clouds – Der Himmel in deinen Farben | Band 1

Flugbegleiterin Olivia Green hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in den attraktiven, grüblerischen Nick Saint James. Der frisch ausgebildete Pilot scheint genau wie seine arroganten Kollegen aus dem Cockpit zu sein. Doch je näher die beiden sich kommen, desto deutlicher kann Olivia den Menschen sehen, der Nick wirklich ist: ein verlorener Künstler, der seinen größten Traum aufgeben musste. Mit jedem Blick aus seinen mehrfarbigen Augen bringt er ihre Gefühle aufs Neue durcheinander. Und Olivia muss sich fragen, ob sie ihr Herz wirklich in seine Künstlerhände legen möchte…

Text: Piper

What if we drown | Band 1

Ein Neuanfang – das ist Lauries sehnlichster Wunsch, als sie nach dem tragischen Tod ihres Bruders an die Westküste Kanadas zieht. Noch vor der ersten Vorlesung ihres Medizinstudiums an der University of British Columbia lernt sie Sam kennen und spürt sofort, dass er sie auf eine nie gekannte Weise versteht. Unaufhaltsam schleicht sich der attraktive Jungmediziner in ihr Herz. Bis Laurie erkennt, wie tief er in die Ereignisse der Nacht verstrickt war, die ihren Bruder das Leben kostete…

Text: LYX

Midnight Chronicles – Schattenblick | Band 1

449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich – sondern auch für ihr Leben…

Text: LYX

Hard Land | Einzelband

Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der fünfzehnjährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimnisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden. Eine Hommage an 80’s Coming-of-Age-Filme wie ›The Breakfast Club‹ und ›Stand By Me‹ – die Geschichte eines Sommers, den man nie mehr vergisst.

Text: Diogenes

Aurora erwacht | Band 1

Tyler, frisch ausgebildeter Musterschüler der besten Space Academy der ganzen Galaxie, freut sich auf seinen ersten Auftrag. Als sogenannter „Alpha“ steht es ihm zu, sein Team zusammenzustellen – und er hat vor, sich mit nichts weniger als den Besten zufrieden zu geben. Tja, die Realität sieht anders aus: Er landet in einem Team aus Losern und Außenseitern:

Scarlett, die Diplomatin – Sarkasmus hilft immer (not.)
Zila, die Wissenschaftlerin – dezent soziopathisch veranlagt
Finian, der Techniker – besser: der Klugscheißer
Kaliis, der Kämpfer – es gibt definitiv Menschen, die ihre Aggressionen besser unter Kontrolle haben
Cat, die Pilotin – die sich absolut nicht für Tyler interessiert (behauptet sie zumindest)

Doch dieses Katastrophenteam ist nicht Tylers größtes Problem. Denn er selbst ist in den verbotenen interdimensionalen Raum vorgedrungen und hat ein seit 200 Jahren verschollenes Siedlerschiff gefunden. An Bord 1.000 Tote und ein schlafendes Mädchen: Aurora. Vielleicht hätte er sie besser nicht geweckt. Ein Krieg droht auszubrechen – und ausgerechnet sein Team soll das verhindern. Ouuups. Don’t panic!

Text: Fischer Sauerländer

Goldene Flammen | Band 1

Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka. Jemand, der entbehrlich ist – ganz anders als ihr Kindheitsfreund Malyen, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Doch als Alina Mal bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles für sie, denn sie findet heraus, dass sie eine Grisha ist, die über große Macht verfügt. Alina wird ins Trainingslager der Grisha versetzt, der magischen und militärischen Elite Ravkas. Dort findet sie einen ganz besonderen Mentor: Den ältesten und mächtigsten der Grisha, der nur der »Dunkle« genannt wird und der schon bald ganz eigene Pläne mit Alina verfolgt.

Text: Knaur

I am Elektra – Dein Leben ist mein | Band 2

Was bleibt von dir, wenn dein Herzschlag nur gestohlen und dein Leben dir entrissen wurde? Die atemberaubende Fortsetzung des gefeierten Near-Future-Thrillers „Becoming Elektra“ – noch düsterer, spannender und ergreifender als zuvor! Als Elektra erwacht, kann sie sich an nichts erinnern. Dann erkennt sie das Bett, ihr Zimmer, das Ferienhaus ihrer Familie. Erst beim Blick in den Spiegel zuckt sie zusammen. Wem gehören die langen Haare, die dünnen Beine, die Narbe über dem Bauch? Langsam dämmert ihr, dass sie sich in einem fremden Körper befindet. Doch damit nicht genug. Irgendjemand ist nachts in ihrem Zimmer… und hinterlässt eine rätselhafte Botschaft: „Bereust du es?“ Erlebe Kino im Kopf mit der langersehnten Fortsetzung von „Becoming Elektra“! Doch bist du bereit für die Wahrheit hinter dem Spiegelbild?

Text: Ueberreuter

Blood & Roses – Buch 6

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben. Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse. Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung. Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe…

Text: Festa

Swimming Lessons | Gedichtband

In her first collection of poetry, Lili Reinhart explores the euphoric beginnings of young love, battling anxiety and depression in the face of fame, and the inevitable heartbreak that stems from passion.

Relatable yet deeply intimate, provocative yet comforting, bite-size yet profound, these beautiful poems are about growing up, falling down, and getting back up again. They capture what it feels like to be a young woman in today’s image-obsessed world with Lili’s trademark honesty, optimism, and unique perspective.

Accompanied by striking and evocative illustrations, the poems in Swimming Lessons reveal the depths of female experience, and are the work of a storyteller who is coming into her own.

Text: Harper Collins UK

Leseliste Mai


In folgende Bücher und Hörbücher möchte ich gerne im Mai versinken:

Cover: Arena, Fischer KJB, Razorbill, LYX, Knaur, dtv, Loewe, Piper, Forever, Heyne, Penguin Verlag

Habt ihr eines der Bücher aus meinem Lesemonat oder der Leseliste bereits gelesen? In welches Genre taucht ihr aktuell am liebsten ein?

3 Gedanken zu „Lesemonat April 2021“

  1. Guten Morgen Lena 🙂

    Wow, das nenne ich mal einen guten Lesemonat. So viele Bücher und ich hab jetzt zumindest keins gesehen, was dich absolut enttäuscht hätte. Ich hab von den Büchern bisher nur die Grischa-Reihe gelesen, die mir damals wirklich gut gefallen hat. Ich kann mich aber an kaum noch was erinnern. Dafür hab ich in den letzten Wochen die Serie geschaut, die mir gut gefallen hat.
    Von Christian Handel kenne ich Rosen & Knochen und Rowan & Ash, welche mich aber beide nicht überzeugen konnten. Deswegen werde ich vorerst nichts mehr von ihm lesen.

    Für den Mai hast du dir ja auch einiges vorgenommen. So viel würde ich wohl nicht schaffen. City of Heavenly Fire habe ich davon schon gelesen, ich mag das Universum total gerne. Von Reich der sieben Höfe kenne ich bisher nur Band 1 … naja, den Hype kann ich nicht verstehen, um es mal diplomatisch auszudrücken^^

    Ich wünsche dir einen lesereichen Mai 🙂

    Viele Grüße
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt mir

  2. Oh wow das sieht ja super aus! 🙂
    Finde mich jetzt, Flaming Clouds, What if We Drown, Aurora Erwacht und Midnight Chronicles habe ich auch schon gelesen und allesamt geliebt!

    Swimming Lessons liegt schon auf meinem SuB, ich bin mal gespannt, wie es mir gefällt 🙂
    Wenn du Lust hast, kannst du gerne bei meinem Monatsrückblickt vorbei schauen 🙂

    Liebst, Lara

    Gefällt mir

  3. Huhu Lena,
    wow! Du hast viel gelesen. Als großer J. Kristoff-Fan musste ich Aurora erwacht natürlich auch lesen. Der Auftakt war richtig genial. Aktuell lese ich von ihm Stormdancer. Die Geschichte spielt in einem japanischen Steampunksetting. Das könnte vielleicht auch was für dich sein. Gefällt mir richtig gut und ich bin schon auf den letzten 50 Seiten.

    Blood & Roses. Ohje. Mir fehlt nur noch ein Band, damit ich die Reihe für mich abgeschlossen habe. Immer wieder rutscht mir dieser Band durch. Ich muss da unbedingt weiterlesen.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Juni.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s